Samu

Herzensbund


Der kleine Wirbelwind, der unsere Familie mächtig auf den Kopf stellte, zog im Mai 2016 bei uns ein. Er war von Anfang an mein Herzenshund. Die Entscheidung fiel mir nicht schwer. „Mister – Türkis“ hatte sich richtig schnell in mein Herz geschlichen. Er rundet unsere Familie ab und sorgt immer für gute Laune.
Der kleine Fuchs ist von Anfang an ein Traumhund. Bis auf den Badezimmerteppich hat er noch nie etwas kaputt gemacht [Hundespielzeug lassen wir dabei mal außen vor]. Er lernt unheimlich schnell und interessiert. Tägliches kuscheln steht ganz oben auf seiner To-Do-Liste. Ach ja, ohne den kleinen wilden Bären wäre unser Leben nur halb so schön…

Lisa

Life Balance Coach für Hund und Mensch


Mein Traumberuf? Definitiv Hundetrainerin! Warum? Weil ich es liebe mit Hunden und Menschen zu arbeiten! Doch war dies nicht mein erster Weg. Nach meinem Abi und meiner Ausbildung wusste ich nicht so recht wohin mit mir. Ich arbeitete als Sekretärin, doch 40 Stunden Büroarbeit füllten mich nicht aus. Nach reifer Überlegung, hängte ich meinen Job an den Nagel und startete die Hundetrainerausbildung bei Ziemer & Falke. Ein Jahr ist seither vergangen und nun bin ich Hundetrainerin. Überglücklich und vollkommen! Das Schönste für mich sind die Ergebnisse nach einem erfolgreichen Training und genau deshalb möchte ich, Menschen und Hunden helfen, ein wunderbares und gemeinsames Leben zu führen.
Seit einem Jahr arbeite ich zu 50% im Öffentlichen Dienst und ich muss sagen, die Kombination aus beidem erfüllt mich tagtäglich und erinnert mich jedes Mal daran, die richtige Entscheidung für mein Leben getroffen zu haben.

Finn

Ruhepol


Zwischen Finn und mir gibt es seit jeher eine besondere Beziehung. Er ist nicht nur mein bester Freund, sondern auch der treueste Begleiter in meinem Leben. In jeder Lebenslage war er da und half mir die richtigen Entscheidungen zu treffen. Ein Leben ohne ihn ist für mich unvorstellbar.
Finn ist der ruhige Pol im Rudel und sorgt für Gelassenheit in der Familie. Auch wenn er von Anfang an sehr schüchtern, zurückhaltend und vorsichtig war, konnte ich ihm immer die nötige Sicherheit geben, die er brauchte. Das Besondere an ihm ist, dass er mich ein ganz anderes Hundetraining lehrte, als ich es bisher kannte. Eines mit wenig Worten, mehr Körpersprache und Stimmungsübertragung. Seine Ausstrahlung tut einfach gut und lässt einen alles um sich herum vergessen…