Degility® – In einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist

Hilfe – Diagnose Magendrehung!
2. Februar 2018
3 Tipps für eine ausgeglichene Mensch-Hund-Beziehung
24. Oktober 2017

Lange war ich auf der Suche nach einer „Sportart“ mit der ich meine Hunde nicht nur körperlich auslaste, sondern auch geistig. Ich wollte etwas mit meinen Hunden gemeinsam machen und das gegenseitige Vertrauen stärken. Ich wollte etwas finden, was meinen Hunden Spaß macht und sie von innen heraus motiviert. Vor genau zwei Jahren stieß ich dann auf Degility. Schnell war klar, diesen Trainerschein muss ich unbedingt machen und so fuhren wir für ein Wochenende in die Lüneburger Heide.

Was genau ist Degilty?

Degility ist eine Art Bewegungstherapie für den Hund. Die verschiedenen Degility-Stationen sind so gestaltet, dass sie der individuellen körperlichen Leistungsfähigkeit der Vierbeiner entsprechen. Es werden verschiedene Hindernisse aus dem Agility aufgestellt und einige Geräte aus der Hundephysiotherapie benutzt. In diesem Parcours geht es weder um Schnelligkeit noch dass der Hund alle Hindernisse überwindet. Es wird auf das Körperbewusstsein des Hundes geachtet und darauf, dass alle Übungen langsam ausgeführt werden.Beim Degility erarbeitet sich der Hund die Geräte mit Hilfe seines Halters, ganz ohne Druck oder Zwang. Hier lernt dein Hund dir zu vertrauen, aber vor allem sich selbst zu vertrauen. Diese Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund schafft Nähe und diese Nähe wiederum Vertrauen beiderseits. Im Degility wird somit die Bindung zwischen Hund und Halter gestärkt, da du gemeinsam mit deinem Hund lernst, Aufgaben in aller Ruhe und Gelassenheit zu bewältigen. Neben Tunnel, Hängebrücken, Leiter, Slalom dürfen unsere Vierbeiner auch auf Wackelbrettern balancieren, über verschiedene Untergründe laufen und um auf dem Platz erstmal anzukommen das Labyrinth absolvieren.

 

Für jeden Hund geeignet?

Diese „Sportart“ eignet sich für jede Hunderasse und für jeden Hund, egal wie alt er ist. Deshalb eignet sich Degility auch für Senioren oder Hunde mit körperlichen Schwächen! Denn hier wird auf die körperlichen Schwächen Rücksicht genommen und die geistigen Stärken gefördert.  Sensible oder unsichere Hunde lernen beim Meistern der Übungen selbstbewusster zu werden. Freiwilliges Agieren wird hier ganz groß geschrieben. Dein Hund soll lernen sich selbst zu vertrauen und sich auf dich verlassen zu können. Möchte ein Hund ein bestimmtes Hindernis nicht überwinden, dann muss er dies nicht tun. In meinem Kurs gibt es kein richtig oder falsch. Der Hund lernt von selbst durch ausprobieren, was ihm Spaß macht und sich für ihn lohnt und was nicht. Gerne unterstützen wir unseren Hund dabei, bei sensiblen Hunden auch gerne mit Futtermotivation. Nervöse oder aktivere Hunde, lernen im Degility Hindernisse langsam zu überwinden. Insbesondere lernt er sich zu konzentrieren und seine Aufmerksamkeit gezielt einzusetzen.

Egal ob nervös oder unsicher – Degility spricht wirklich jeden Hund, egal welcher Rasse oder welchen Alters an. Durch diese Übungen vermitteln wir unseren Hunden Ruhe und Gelassenheit, welche wir auch somit in unseren Alltag integrieren können. Der Energiehaushalt unsere Hunde wird somit wieder in Balance gebracht und das Vertrauen beiderseits gestärkt. Dein Hund lernt im Degility sich zu entspannen, wird aber gleichzeitig auch sinnvoll kognitiv beschäftigt, sodass keine Langeweile aufkommt.

Ich finde Degility eine wirklich sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeit, welche zudem noch den Bewegungsapparat unsere Hunde stärkt, was immer von Vorteil ist. Degility ist gelenkschonend, da alle Hindernisse langsam und bedacht überwunden werden. Deshalb arbeite ich auch gerne eng mit unserer Physiotherapeutin zusammen, denn auch Sie ist ein großer Fan von Degility.

 

Vorteile von Degility

  • schult Motorik und den Gleichgewichtssinn
  • Stärkt die Muskulatur
  • Bringt Hund und Halter näher zusammen
  • Gelenkschonend
  • Zellen werden besser durchblutet
  • Endorphine werden vermehrt gebildet
  • Hund wird leistungsfähiger und der Körper gesünder
  • Muskulatur verbessert sich
  • Aus physiotherapeutischer Sicht ist Degility eine tolle Möglichkeit, die Gesundheit und Lebensqualität unserer Hunde zu erhalten, wiederherzustellen und zu verbessern.

Ich bin einfach nur begeistert davon und liebe es Degility mit meinen Hunden zu machen und Degility-Training zu geben. Es ist so schön die Entwicklung der Hunde zu sehen, die selbstbewusster und selbstsicherer werden und wie sie lernen sich und vor allem ihren Haltern zu 100% zu vertrauen.